Psychische Gesundheit & Arbeitsfähigkeit

Mit dem Programm NetzWerkPlus hat Netzwerk Pinel seinem Angebot der Integrierten Versorgung einen weiteren Baustein hinzugefügt. Ziel des Programms ist die Wiederherstellung von Arbeitsfähigkeit.

Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Menschen aufgrund einer psychiatrischen Diagnose für arbeitsunfähig erklärt werden und dies häufig mit einer Verschlimmerung der Erkrankung einhergeht, hat Netzwerk Pinel 2012 das Angebot NetzWerkPlus entwickelt.

NetzWerkPlus» ist eine kurzfristige, auf die aktuelle Krise bezogene Begleitung mit dem Ziel, Teilnehmende zeitnah zu stabilisieren. Hierbei spielt erfahrungsgemäß die Rückkehr in einen geregelten Arbeitsalltag eine zentrale Rolle.

Alle Angebote im NetzWerkPlus dauern maximal sechs Monate und können je nach Lebenssituation der Teilnehmenden aus folgenden Modulen zusammengestellt werden:

Assessment und Coaching
In einer ausführlichen Beratung helfen wir, die eigene Lebenssituation besser zu verstehen, vorhandene Ressourcen zu stärken sowie Handlungsalternativen zu entwickeln.

Psychotherapeutische Kurzzeitbehandlungen
In der therapeutischen Arbeit können unsere KlientInnen zu einem vertieften Verständnis ihres Problemerlebens und damit zu nachhaltigeren Lösungsstrategien gelangen.

Fallberatung und -begleitung
Unsere MitarbeiterInnen bieten auch Unterstützung bei ganz praktischen Angelegenheiten des täglichen Lebens. Wir helfen beispielsweise beim Ausfüllen von Formularen sowie bei Behördengängen und Arztbesuchen. Gerne begleiten wir unsere KlientInnen auch zu Gesprächen mit dem Arbeitgeber oder Kollegen.

Gruppenangebote
In eigens für das Programm konzipierten Gruppen können sich KlientInnen zu arbeitsrelevanten Themen wie Burnout, Empowerment oder Kommunikation austauschen und weitere Kompetenzen in diesen Bereichen aneignen.