Krisenpension

Mit der Krisenpension bietet Pinel Netzwerk Menschen in akuten Krisen eine betreute Übernachtungsmöglichkeit. Hierdurch können Klinikaufenthalte häufig vermieden werden.

Während einer Krise kann es Zeiten geben, in denen sich KlientInnen Abstand von ihren gewohnten Alltagsstrukturen wünschen. Zu Hause scheint einem das Dach auf den Kopf zu fallen, gleichzeitig löst der Gedanke an einen (weiteren) Klinikaufenthalt Ängste und Selbstzweifel aus. Aus diesem Grund bietet Pinel Netzwerk die Krisenpension als entsprechende Anlaufstation mit Übernachtungsmöglichkeit an.

Die Krisenpension mit acht Betten, Aufenthaltsgelegenheiten und einer Küche ermöglicht einen geschützten Raum, in dem soweit wie möglich auf persönliche Wünsche und Anregungen eingegangen wird. Ähnlich einer Wohngemeinschaft können sich die Gäste mit anderen Betroffenen austauschen, gemeinsamen Aktivitäten widmen oder einfach nur zurückziehen. Während des Aufenthaltes ist es zudem möglich, die gewohnte Tagesroutine mit Arbeit und Hobbys aufrechtzuerhalten und Besuch zu empfangen. Unsere MitarbeiterInnen stehen dabei zu jeder Tageszeit als Ansprechpartner unterstützend zur Seite – sei es in Gesprächen oder bei der Planung des individuellen Tagesablaufes.