Glossar
Salutogenese

(Gesundwerdung) Die Salutogenese ist ein auf den Medizinsoziologen Aaron Antonovsky (1923-1994) zurückgehendes Reselienz-Modell, das die kognitiven Bewältigungsstrategien zur Abwendung von Gesundheitsrisiken betont. Nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess zu verstehen.